DM 2019: Dellori und Dreisbach erfolgreich

Die diesjährigen Deutschen Meisterschaften der Vorderladerschützen, welche am vergangenen Wochenende auf den Anlagen des Badischen Landesleistungszentrums in Pforzheim ausgetragen wurden, standen wieder einmal ganz im Zeichen der Wetterkapriolen. Wehten am Freitag noch saharaartige Winde über die Anlage, so kühlte es am Samstag und Sonntag leicht ab, und die feuchte Luft machte das Atmen nur umso schwerer.

Am Freitag wurde die Disziplin Perkussionsrevolver geschossen.

Vom SSV Magnum Birkefehl 1991 e.V. wurde Doris Dellori in der Damenklasse Deutsche Vizemeisterin und Matthias Dreisbach belegte einen guten 4. Platz, ringgleich mit dem 2. und 3. Platz, so dass gemessen werden musste um eine Entscheidung zu erzwingen. Rainer Dellori, ebenfalls von SSV Magnum Birkefehl 1991 e.V., belegte den 58. Platz. Mit der Mannschaft erreichte der SSV Magnum Birkefehl 1991 e.V. noch den 16. Platz. 

Am Samstag wurde die Disziplin Perkussionspistolegeschossen, hier startete auch eine Mannschaft vom SSV Magnum Birkefehl 1991 e.V. mit den Schützen Sascha Hellkamp 14. Platz Herren I, Christian Pritzel 32. Platz Herren I und Matthias Dreisbach 23. Platz Herren III. Die Mannschaft mit diesen drei Schützen erreichte einen guten 7. Platz.

Doris Dellori  belegte noch einen 6. Platz in der Damenklasse.

Am Sonntag, dem letzten Tag der Deutschen Meisterschaften galt es noch, die Königs Disziplin mit Vorderlader zuschießen. Steinschlosspistole stand noch auf dem Programm. Hierbei schießen alle Sportler in einer Klasse.

Matthias Dreisbach wurde in dieser Disziplin Deutscher Meister. Dies entschied sich erst im letzten Durchgang. Matthias Dreisbach war wohl nicht nur der beste Schütze sondern hatte auch die besseren Nerven.

Doris Dellori belegte den 61. Platz und Rainer Dellori den 138. Platz. Der SSV Magnum Birkefehl 1991 e.V. stellte auch hier eine Mannschaft und belegte den 18. Platz.

Es wurde an allen drei Tagen auch bei 42 °C Hitze auf einem sehr hohen Niveau geschossen. Die Wettkämpfe waren spannend bis zum letzten Durchgang. Es lagen Freud und Leid teilweise sehr nah beieinander.

Der Schützenkreis  Wittgenstein ist mit der Ausbeute an Platzierungen und einem Deutschen Meister und einer Deutschen Vizemeisterin sehr zufrieden.

Bei den Vorderladerschützen im Gewehrbereich hat der Schützenbezirk Westfalen Süd etwas Nachholbedarf. Wenn Sportschützen aus anderen Bereichen des Schießsport Interesse am Vorderladerschießen haben, können die sich bei den örtlichen Vereinen im Schützenkreis Wittgenstein zu einem Schnuppertraining melden.

image_pdfimage_print

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen