Wettkampf 4+2

Die Jugend des Bezirk 6 lädt Euch herzlich zu unserem ersten Mehrdisziplinenwettkampf ein. 4 Disziplinen in 10m, 25m und 50m Entfernung sind gesetzt und müssen von den Teilnehmern im laufe des Tages absolviert werden. Alle Sportgeräte und Munition werden gestellt und sind im Startgeld enthalten. Die Gewehrdisziplinen werden aufgelegt geschossen, dafür darf dann bei den Pistolen dann mehr gewackelt werden.

Bei gutem Wetter starten wir in noch mehr Disziplinen
Wenn uns das Wetter hold ist, starten wir auch noch mit dem Bogen und alle Interessierten können zum ersten

DOTathlon
starten. Ziel ist es in möglichst kurzer Zeit einen Parkour hinter sich zu bringen und anschließend möglichst noch die Ziele der RedDot-Anlagen zu treffen.
Laufschuhe und entsprechende Bekleidung sind dabei von Vorteil und sollten den Tag mit eingepackt werden.
Die Anmeldung zur Teilnahme sollte bitte bis zum 06.05.2018 bei der Jugendabteilung des Bezirk Westfalen Süd eingehen.
Einzelne Nachmeldungen können am Wettkampftag gerne noch erfolgen.
Mehr Details in unserem Flyer.
image_pdfimage_print

RWK Saison 2018 – LG, LG Auflage und LP – 6. Durchgang – 6. Ausgabe

Hier die vorhandenen RWK-Listen

Stand 24.04.2018 20:00 Uhr – Komplett

Ergebnisse LG Auflage U41 2018 – Mannschaft

Ergebnisse LG Auflage U41 2018 – Einzel

Stand 07.04.2018 17:15 Uhr – Komplett

Ergebnisse LG Auflage 41Plus 2018 – Mannschaft

Ergebnisse LG Auflage 41Plus 2018 – Einzel

Stand 03.04.2018 21:10 Uhr – Komplett

Ergebnisse LG freihand 2018 – Mannschaft

Ergebnisse LG freihand 2018 – Einzel

Stand 31.03.2018 17:22 Uhr – Komplett

Ergebnisse LP 2018 – Mannschaft

Ergebnisse LP 2018 – Einzel

 

image_pdfimage_print

Hilfestellungen des Deutschen Schützenbundes zur Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung

Am 25. Mai 2018 treten die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie das diese Verordnung ergänzende Bundesdatenschutzgesetz neu (BDSG) in Kraft. Damit verbunden sind Veränderungen der Rechtslage im Bereich des Datenschutzes, die es auf Seiten von Vereinen und Verbänden zu beachten gilt.

Durch verschiedene Veröffentlichungen in der Presse, sind derzeit viele Verantwortliche in den Vereinen von den in der DSGVO vorgesehenen exorbitanten Bußgeldern aufgeschreckt, die bis zu 20 Millionen Euro betragen können. Die folgenden Ausführungen sollen zur Versachlichung des Themas beitragen und den vielen ehrenamtlich aktiven Vereinsvorständen im Deutschen Schützenbund als Leitfaden dienen, um so einige Besorgnis zu nehmen. weiterlesen…

image_pdfimage_print