Sportjahr 2019

Die ersten Vorbereitungen zum Sportjahr 2019 laufen bereits im Hintergrund. Die Meisterschaftstermine sind soweit eingespielt und können auf der Seite „Sportjahr 2019“ bereits eingesehen werden. Nun folgen noch die Detailplanungen. Wir hoffen, das wir schon im August mit der Einladung zur erweiterten Kreisvorstandssitzung die Ausschreibung mit senden können – wie immer unter dem Vorbehalt der dann noch nicht erschienenen Sportordnung. Bis zur erweiterten Sitzung sollte diese dann auch erschienen sein und in die Ausschreibung eingepflegt werden.

image_pdfimage_print

Zuschuss zur deutschen Meisterschaft DSB

Passend zum Start der deutschen Meisterschaften des DSB wurde weiterhin ein Online-Formular (Menü Service – Zuschuss DM) für die Beantragung der Zuschüsse zur deutschen Meisterschaft in die Homepage integriert. Selbstverständlich müssen wir auch hier auf die Datenschutzrichtlinien verweisen. Wer seine Daten nicht online senden möchte, dann ein entsprechendes Formular seit heute Abend unter Downloads finden. Bitte pro Schützen und Disziplin einen Antrag an die Sportleitung senden. Als Nachweis sind die Ergebnislisten mit einzureichen, in der die jeweilige Schütze/Disziplin erkenntlich sind. Die Sportleitung gibt die Anträge nach Prüfung zur Zahlung frei. Die Anträge werden gesammelt und in Intervallen bearbeitet. Der Zuschuss wird ab Sportjahr 2018 nicht im Vorfeld zur DM überwiesen. Die Zuschüsse müssen bis zum ende des Kalenderjahres für das jeweilige Sportjahr beantragt werden (Sportjahr 2018 bis 31.12.2018).

image_pdfimage_print

Erfolge unserer Sportschützen – Teil 3

Nach ich vorgestern an dieser Stelle von den Meisterschaften in Dortmund berichtet habe, schwenken wir heute zu den Landesmeisterschaften in Hamm und in Rheine.

In Hamm konnte auf der 100m Bahn unser Starter Georg Zeuge mit Silber nach Feudingen zurückkehren. Mit 310,9 Ringen belegte er den Zweiten Platz in der Klasse Senioren V. Schwenken wir nun nach Rheine – zu den Landesmeisterschaften im Vorderlader bereich. Hier ist ein sprichwörtlicher  Haufen an Medaillien angefallen. Fangen wir mit dem Perkussionsgewehr an. Doris Dellori mit 111 Ringen auf dem dritten Platz. Beim Steinschlossgewehr kehrte Matthias Dreisbach mit einer weiteren goldenen Ehrung nach Hause zurück, erster Platz.

Beim Perkussionsrevolver belegte die Mannschaft von Magnum Birkefehl ebenfalls den ersten Platz – genauso Doris Dellori bei den Damen und Matthias Dreisbach bei den Herren II – zusätzlich 3 x Gold für die Statistik. Mit der Perkussionspistole sicherte sich die Mannschaft von Magnum Birkefehl den zweiten Platz. Sascha Hellkampf steuerte einmal Gold in der Klasse Herren I, Matthias Dreisbach einmal Silber bei den Herren III und Doris Dellori bei den Damen einenmal Bronze bei. Mit der Steinschloßpistole belegte Matthias Dreisbach ebenfalls den ersten Platz. Hier platzierte sich die Mannschaft von Magnum Birkefehl abschließend auf dem zweiten Platz. Mehr Details wie immer in der Tabelle „Sportjahr 2018 – Besondere Leistungen

Wir wünschen den erfolgreichen Schützen schon einmal viel Erfolg auf den deutschen Meisterschaften.

image_pdfimage_print

Erfolge unserer Sportschützen – Teil 2

Und weiter geht die Jagd bei den Landesmeisterschaften auf die vorderen Plätze. Nachdem wir hier an dieser Stelle vor gut einem Monat über die Zwischenstände berichtet haben, folgt nun nochmals ein kleiner Nachtrag der vergangenen Wochen.

Am heutigen Sonntag belegte die Frauenmannschaft von der SSG Bermershausen mit 1697 Ringen einen guten 5. Platz in der Disziplin KK 60 Schuss liegend. Volker Dreisbach belegte in der letzten Woche mit der Sportpistole auf 25m ebenfalls in der EInzelwertung den fünften Platz – und konnte sich an diesem Wochenende nochmals steigern. Volker belegte den zweiten Platz bei der Standardpistole in der Klasse Herren III – somit ging noch einmal zusätzlich Silber nach Wittgenstein, genauer nach Wingeshausen.

Gestern trug auch eine der jüngsten Starter für Wittgenstein für eine zunahme im Medaillienspiegel bei. Anna Seiffert von der SSV Müsse konnte sich bei den Schülerinnen mit der Luftpistole auf den dritten Platz vorkämpfen – Bronze.

Die weiteren Platzierungen sind mit in die Tabelle „Sportjahr 2018 – Besondere Leistungen“ aufgenommen worden.Ich möchte mich an dieser Stelle auch bei den Betreuern und Elternteilen bedanken, die sich auf den „weiten“ weg machen, damit die Schüler und Jugendlichen an den Wettkämpfen teilnehmen können. Es sind zwar lange Tage, aber wenn man dann die Freude sieht, wenn es doch geklappt hat – diese Momente sind halt einfach unbezahlbar.

image_pdfimage_print