Donnerstag, 30. Mai 2024
Sonstiges

Westfälischer Schützentag in Ennigerloh

Gestern fand in Ennigerloh im Rahmen des 65. Westfälischen Schützentages die Delegiertenversammlung des WSB statt. Unter dem Punkt wahlen wurden der Präsident Klaus Stallmann und der Vizepräsident Dieter Rehberg einstimmig für weitere 3 Jahre in Ihren Ämtern gewählt. Für Klaus Stallmann soll es aber die letzte Amtsperiode sein. Nach 18 Jahren im Präsidium wurde der stellvertretende Schatzmeister Karin Pluntke verabschiedet. Die 26-jährige Steuerfachwirtin Jasmin Pforth wurde zur Nachfolgerin gewälht. Alle anderen Wahlen waren Widerwahlen.

Bei den Ehrungen gab es für den Kreis und Bezirk einige Höhepunkte. So wurden unter anderem Hartmut Zissel, Wilfried Weller, Christel Stöcker und Marlene Benfer für ihre langjährige Arbeit in den Vereinen und im Schützenkreis geehrt.

Während der Sitzung fand parallel das Landeskönigsschießen statt. Für Wittgensteiner Vereine waren die folgenden Schützen angereist:
Florian Nölling, SV Glashütte
Lisa Marie Heßler, SSG Feudingen

Auch bei diesen Ehrungen war ein Wittgensteiner vertreten. Lisa Marie belegte mir einem Teiler von 51,9 einen sehr guten dritten Platz. Landesjugenkönig wurde Maximilian Jockel mit einem Teiler von 28,9, Landeskönig wurde mit einem Teiler von 19 Heinz Beckhove. Im Schluss wurde auch das WSB Banner von der Stadt Ennigerloh an die Gemeinde Erndtebrück übergeben, wo im nächsten Jahr kurzentschlossen der 66. Westfälische Schützentag stattfinden wird. Mehr Informationen zum Schützentag 2015 unter:

wst2015.schützenkreis-wittgenstein.de

image_pdfimage_print

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen