Dienstag, 18. Juni 2024
KreisSonstiges

Westfälischer Schützentag in Bad Rothenfelde

Als Nachfolger für den ausscheidenden Klaus Stallmann wählte die Versammlung in offener Wahl mit einer Gegenstimme Dieter Rehberg zum neuen Präsidenten des Westfälischen Schützenbundes. Als erste Amtshandlung konnte er seinen Vorgänger zum Ehrenpräsidenten des WSB ernennen – Klaus Stallmann bleibt auch nach 20 Jahren in dieser Funktion dem WSB erhalten.  Vizepräsident Verbandsorganisation wurde Wolfgang Tönjann, Jochen Willmann bleibt Vizepräsident Finanzen und Recht. Um die Position des VIzepräsidenten Tradition & Brauchtum  bewarben sich direkt zwei Kandidaten, wobei sich Arnold Kottenstedde in geheimer Wahl zum Schluss mit 643 Stimmen gegen Volker Schwarz durchsetzte. Es waren insgesamt an dem Tag 768 Stimmen  zur Wahl berechtigt.

Landesköniggschießen

In Bad rothenfelde fand zum ersten Mal ein Kinderkönigsschießen statt. Dieses wurde im System von Zielsport durchgeführt, also eine Abwechslung zwischen Bewegungseinheiten und dem „schießen“ mit dem RedDot Gewehr. Es wurden jeweils 2 Schießeinheiten zu je 5 Schuss in Zehntelwertung durchgeführt, die Bewegungseinheiten wurden mit entsprechenden Punkten benotet und abschließend zu einem Gesamtergebnis zusammengeführt. Hier zählte, je höher das Gesamtergebnis, desto besser.

Landeskinderkönigsschiessen 2017

Im Bereich der Jugendlichen und Erwachsenen zählte jedoch, je niedriger der Teilerwert, desto besser wird die Platzierung. Im Jugendbereich konnte Frederick Afflerbach (Birkelbach) einen guten 29. Platz (Teiler 312) von insgesamt 51 gemeldeten Teilnehmern belegen, Kai Erich Lehmann (Glashütte) errang sogar den 5. Platz (Teiler 89) und wurde vor großartiger Kulisse mit einem Pokal für seine Leistung geehrt.

Landesjugendkönigsschiessen 2017

Bei den Erwachsenen belegt Markus Walsch (Birkelbach) den 55. Platz mit einem Teiler von 240. Insgesamt waren 110 Starter gemeldet zum Landeskönigsschießen. Einen ebenfalls unvergesslichen Tag hatte Jürgen Hellwig vom Bezirk Westfalen Süd. Nach dem er schon in diesem Jahr die Königswürde im Verein, sowie seit geraumer Zeit den Titel des Bezirksschützenkönig erringen konnte, komplettierte er buchstäblich sein Tripple. Mit einem Teiler von 47 wurde er auf der Schießbahn in der Fuchskuhle zum Landeskönig 2017 und durfte als dieser am großen Festumzug bei besten Wetter teilnehmen.

Landeskönigsschiessen 2017

Berichte

Auftakt zum Schützentag

Dieter Rehberg neuer Präsident

WSB erstmals von drei Königen regiert

 

 

image_pdfimage_print

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen